Wichtige Informationen zu COVID 19 / Hygieneplan des BSZ


Wichtige Informationen zum Schulbetrieb ab 12. April 2021


Nach aktuellem Stand sollen die Schulen ab 12. April 2021 inzidenzunabhängig im Wechselmodell öffnen. Bitte beachten Sie die offiziellen Informationen des Freistaates Sachsen: https://www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html.

Die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung wurde angepasst. Bitte beachten Sie die amtlichen Bekanntmachungen: https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html

Die Stundenpläne der einzelnen Klassen entnehmen Sie bitte in bekannter Weise aus Web-Untis. Bitte beachten Sie zudem mögliche kurzfristige Klasseninformationen über die vereinbarten Kommunikationswege (i.d.R. LernSax). Wir planen den Unterricht in geteilten Klassen im Wechsel zwischen Präsenzunterricht und häuslicher Lernzeit.


Neues ab 12. April 2021 in Zusammenfassung ...

  • Lehrkräfte, Mitarbeitern und alle Schüler/Auszubildenden müssen bei jedem Schulbesuch einen negativen Corona-Test nachweisen können, der nicht älter als 3 Tage ist (gilt auch für Schulfremde, die das Schulhaus und das Schulgelände betreten!)
  • Lehrkräften, Mitarbeitern und Schülern/Auszubildenden werden in ausreichender Anzahl Selbsttests zur Verfügung gestellt (alternativ können die negativen Tests auch durch eine "qualifizierte Selbstauskunft" nachgewiesen werden, Formular zum Download https://www.coronavirus.sachsen.de/download/SMS-Qualifizierte-Selbstauskunft-Vorliegen-eines-negativen-Antigen-Selbsttests.pdf)
  • aufgrund der unterschiedlichen Schultage der Klassen werden die "Testtage" im Stundenplan gesondert gekennzeichnet (C-Test) und in den Schulablauf integriert
  • Schüler und Auszubildende, die sich bisher noch nicht am BSZ getestet haben bzw. uns noch keine Einverständniserklärung zur Teilnahme an den Selbsttestungen der Schule vorgelegt haben, müssen diese bitte am ersten Tag der Testung der Klasse unterschrieben (bei Minderjährigen mit Unterschrift der Eltern) mitbringen: Download der Vorlage.
  • NEU = Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung im Schulgebäude und auch während des Unterrichts (unabhängig von der Einhaltung des Mindestabstands).

Mögliche kurzfristige Änderungen aufgrund der Infektionsentwicklung bleiben vorbehalten!

Hygiene-Konzept / Aushänge des BSZ


Die berufspraktische Ausbildung in allen berufsbildenden Schularten ist im Rahmen der geltenden Vorschriften und auf Grundlage des Hygienekonzeptes der Einrichtungen weiterhin möglich. Sollte ein Einsatz in der Praxiseinrichtung nicht möglich sein, setzen Sie sich bitte schnellstmöglich mit dem verantwortlichen Fachleiter in Verbindung. Fachleiter

Auch in der dualen Ausbildung wird es durch das Wechselmodell Zeiten mit häuslicher Lernzeit geben. Die Ausbilder sind verpflichtet, im Rahmen der Schulblocks bzw. an den Berufsschultagen Zeiten für die Erledigung der Aufgaben einzuräumen. Unsere Lehrkräfte sind bestrebt, den Umfang der Aufgaben angemessen zu gestalten. Unser Ziel ist es, trotz der aktuellen Bedingungen die theoretische Ausbildung auf diesem Wege zu gewährleisten.
 

Nutzen Sie bei Bedarf das Beratungsangebot unserer Schulsozialarbeit: Beratungsangebot